Project Description

Sebastian Füsrt

1979 geboren in Passau
1996 – 2000 Ausbildung zum Zentralheizungs- und Lüftungsbauer; Abschluss: Gesellenbrief
2002 – 2004 Staatliche Berufsoberschule Passau Abschluss: Fachgebundene Hochschulreife
2005 – 2010 Studium für das Lehramt an Hauptschulen Fächer: Kunsterziehung, Mathematik, Biologie, Sport; Abschluss: Erstes Staatsexamen
2010 – 2012 Lehramtsanwärter Hauptschule Simbach am Inn; Abschluss: Zweites Staatsexamen Seit
2012 Lehrer und freischaffender Künstler

Beschreibung der Werkserie „Nicht Müssen Wollen“

In dem Werkzyklus „Nicht Müssen Wollen“ bevölkern Tiere die Szenerie. Diese symbolisieren das Animalische, die Sinne, das Triebhafte, Instinktgeleitete.
Die bunte, größtenteils abstrakte Formensprache der Bilder bewegt sich in einem Spannungsfeld zwischen Intuition/Rationalität, Zeichnung/Malerei und Chaos/Klarheit. Aus einem zunächst freien, spielerischen Umgang mit Form und Farbe ohne konkretes Ziel ergibt sich das künstlerische Handeln als bildnerische Aktion und Reaktion; ein Pendel zwischen zunächst rein intuitivem, gestischem, eher malerischem Gestus bis hin zum rationalen, klaren und mehr graphischen Zugang und wieder zurück.