Project Description

Die Fotografien entstehen aus einem besonderen Zusammenhang von einfallendem Licht, Farbe und Form. Sie harmonieren und sprechen in dem Moment zueinander. Die Motive suche ich im Detail und kommen im Ausschnitt zur Geltung. Die Verbindung zum großen Ganzen aber bleibt weiter spürbar.

In der Körperstudie THE*FIGHT verweben sich Lebensfreuden, Dynamik und Ästhetik mit bitterem Beigeschmack und vermeintlichen Schmerz. Inhalte wirken über den Bildrand hinaus und existieren im Kontext dieser Gesamtheit individuell und auf eine im Bild gebändigte Weise. So erschließen sich die Ablichtungen aus der Einzigartigkeit des Moments. Sie werden in Szene gesetzt und bekommen eine neue Kraft verliehen. Wichtig ist mir, die aus Licht, Schatten, Farbe und Form geschöpfte Echtheit an Ort und Stelle über die Möglichkeit der Kamera und der Kadrierung zu transportieren. Eine getreue Abbildung hebt sich aus dem größeren Spektrum, als Ausschnitt einer Szenerie ab.

Als Absolventin der audiovisuellen Gestaltung arbeite und denke ich im Spannungs- wie auch Wirkungsfeld von Film, Foto und Audio. Die Interdisziplinarität ist für mich Experimentierfeld und wächst mit einem persönlichen Anstrich zusammen.

Die am Kunsthandwerkermarkt angebotenen groß- und kleinformatigen Fotografien sind Auszüge, aus meinen Arbeiten.

Sie sind bereits auf Platten kaschiert und mit einer Aufhängung versehen. Fertig, um sie für sich an geeigneter Stelle zu platzieren.